Der Schneidering

Die Veranda im Schatten moribunder Texte

Der Falle entkommen

Fantasie ist eine der wichtigsten Utensilien menschlicher Psyche, auf die wir zurückgreifen können. Kinder haben besonders viel davon, sie sind noch nicht zu Mitgliedern einer Wahrnehmungsdiktatur geworden – ihnen fehlen lediglich die Bausteine, um Fantasie einzurahmen. Haben sie diese Bausteine erworben, gelten sie gemeinam als erwachsen und werden von Dingen angezogen, die nun außerhalb dieser […]

Clark Ashton Smith – Die Stadt der singenden Flamme

Diese Geschichte, 1931 zum ersten Mal publiziert, drückt sich kunstvoll vor einer schließlichen Interpretation. Die möglichen Auslegungen erhöhen stattdessen das Fragenpotential gegenüber einer Natur, die von der menschlichen Fantasie herausgefordert wird. Die bedingungslose Ästhetik, psychologische und metaphysische Tiefen, die auf direktem Wege die Erfahrung stärkster Sehnsüchte zuläßt, die hinter der Alltagsrealität liegt und die für […]

Ein Leben als Apologet

Einst war ich der Apologet des Surrealismus, was zu Beginn der 90er Jahre schwierig war, hatte man diesen Ismus in Deutschland doch nie recht verstanden. Wie wäre denn das Unbewusste, das Magische, das Zufällige zu verteidigen gegen einen Zweckrationalismus, unter dessen Ergebnisse wir erst heute so richtg leiden? Der Surrealismus hat heute in der Weird […]

Hin und wieder zurück

Seit etwa anderthalb Jahren stelle ich mit zwei amerikanischen und einer englischen Seite im Verbund eine Liste der besten Fantasy-Werke zusammen. Im Phantastikon hatten wir schon einmal eine provisorische Version davon veröffentlicht, aber wieder herausgenommen, weil sie nicht repräsentativ erschien. Dass eine deutsche Seite fehlt, mit der man diese Dinge erarbeiten kann, sollte niemdanden verwundern. […]

Schneidering / Die Veranda © 2018 Frontier Theme