Der SchneideRing

Das poetische Hauptquartier inklusive der Audioveranda

Sonic Venom

Halb Bestie, halb Gott,

zieh ich zum Schafott,

ich will in Blut mich baden

und meine Wunden harken.

Lass Asche regnen aus den Meeren,

alles Land soll bald verheeren,

wenn ich die stolzen Schritte lenke

und im Dunkeln denke:

Welt vergeh!,

wie du sie kennst

und in deinen Träumen nennst.

 

Das Schwarz, das Grau; das Licht

scheine mir nicht.

Mit Blindheit schlag ich mich;

taub werde ich und siech,

wenn ich auf das Leben sehe,

auf das Ach und Wehe,

die Umnachtung, und das Loch,

in dem stecken wir noch

bis zum Jüngsten Tage.

Wer führte die Klage,

wer wetzte die Messer

– ihr seid alle nicht besser.

Updated: 18. April 2017 — 20:07

The Author

Rainer Scholz

Rainer Scholz

Rainer M. Scholz, Jg. 1968, verheiratet, 1 Kind, M.A. der Philologie (Germanistik und so), Gelegenheitsarbeiter

Kommentar verfassen

Schneidering © 2017 Frontier Theme
%d Bloggern gefällt das: